Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/514374_80336/webseiten/weber-rechtsanwaeltin.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5753

Je tiefer die Erkenntnisse eines Juristen sind, und je länger er sich dem Studium der Rechtswissenschaften widmet, umso stärker werden seine Hemmung gegenüber der so einfachen Frage: „Was ist Recht?“

– Sir Frederick Pollock, 1845-1937-

Die Anworten hierauf werden so zahlreich sein wie die Personen, die eine Antwort hierauf suchen. Recht ist grundsätzlich ein System mit dem Ziel, das Zusammenleben der Menschen in einer Gesellschaft verbindlich und auf Dauer zu regeln, soziale Konfliktvermeidung qua Regulierung.

Recht  im objektiven juristischen Sinne ist unstreitig die Gesamtheit der staatlichen und völkerrechtlichen Regeln mit dem Zweck das menschliches Verhalten anzuleiten und zu beeinflussen. Ist Recht also nur das was in Gesetzbüchern steht? Wohl kaum, denn Gesetze sind auslegbar. Es kommt stets auf den Einzelfall an, so dass trotz gleichbleibender Gesetze in einem Fall so und in einem anderen Fall ganz anders entschieden werden kann. Ist Recht was Richter urteilen?

Auch Richter sind Menschen….Die Möglichkeiten der Berufung und Revision bezeugen bereits, dass dies nicht automatisch Recht sein muss. Ist Recht das Ergebnis von Moral und Sitte, Anstand? Bei moralischen und sittlichen Fragen haben Menschen abhängig von Herkunft, Erziehung und Werdegang, doch recht unterschiedliche Meinungen und Empfindungen.

Recht nimmt immer auch Bezug auf das steuerbare Verhalten der Menschen und ein bestimmtes Verhalten kann auch durch die staatlichen Organe zwangsweise durchgesetzt werden. Dies ist bei Moral und Sitte in der Regel nicht der Fall, es sei denn hierzu sind Gesetze vorhanden. Was ist für Euch Recht?